Seite 1 von 1

Kupfer und Ketchup

Verfasst: So 13. Mär 2016, 14:02
von Mavis
Hallo,
vor einiger Zeit hatte ich im Netz gelesen, dass man die TB Kupferspange, Beads und Stopper ganz leicht mit Ketchup reinigen kann. Bekanntermaßen läuft Kupfer ja gerne schnell an ;) .
Heute hab' ich es mal bei meiner Kupferspange, dem Bead und den Stoppern ausprobiert...und es klappt supergut :ymja: !
Einfach etwas Ketchup auf einen Wattepad und das Kupferteil damit leicht abreiben bis das Kupfer wieder hell aussieht (ich denke es ratsam darauf zu achten, dass möglichst kein Ketchup bei den Stoppern unter das Silikon gerät). Das geht schnell und ohne Kraftanstrengung. Danach das Kupferteil einfach mit etwas Wasser mit Geschirrspülmittel reinigen und mit Wasser nachspülen und abtrocknen. Das Kupfer wird wieder wunderbar hell und sieht aus wie neu!
Meine Erfahrung mit Kupfer und Ketchup gebe ich hier ohne Gewähr weiter, vielleicht interessiert es euch ja auch.

Re: Kupfer und Ketchup

Verfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:37
von Alerich
Vielen Dank für den Tipp! !
Leider war Chemie nicht gerade mein Lieblingsfach. Aber ich wüsste schon gerne, warum oxidiertes Kupfer bei Ketchup so reagiert.

Re: Kupfer und Ketchup

Verfasst: Mo 14. Mär 2016, 14:17
von Mavis
Warum das so gut funktioniert?...ich habe leider auch gar keine Ahnung :ymkopfschuettel: . Nach einem genaueren Blick auf die Ketchup-Flasche tippe ich, dass es der Essig, die Zitronensäure und das Salz ist. Aber das ist eine reine Vermutung von mir...vielleicht weiß es ja jemand aus dem Forum genau. Würde mich schon auch interessieren...

Re: Kupfer und Ketchup

Verfasst: Mo 14. Mär 2016, 16:09
von Alerich
Dankeschön Mavis!
Also ginge dann vielleicht auch Ketchup ohne Tomaten ;-)
Mal sehen, ob wir hier noch eine Fachfrau haben, die sich mit einer Theorie beteiligt. :-)

Re: Kupfer und Ketchup

Verfasst: Fr 1. Apr 2016, 09:17
von Puschkin63
super Tipp, Danke :ymrose:

Noch habe ich keine Kupferspange (nur meine rot-vergoldete), aber das kann sich ja noch ändern :ymcool: